Rugenbergen 4.C (A3) gewinnt 4:2 gegen SV Gr. Borstel / W.E.T. 2.C

Bereits vor 2 Wochen traten wir schon einmal den Weg zum Gegner an und konnten das Pokalspiel 3:1 für uns entscheiden. Dementsprechend motiviert und zuversichtlich gingen wir am Freitag ins Spiel! Mit 13 Spielern starteten wir mit Nikolai im Tor, Jannis, Faizah und Felix davor, unsere beiden Sechser waren Medard und Janne gefolgt von unserem Mittelfeld mit Marlon, Leon und Ben. Vorne starteten wir mit Jamie und Marcelino und zum Einsatz bereit auf der Bank warteten Fynn und Nico. Jeder war bereit sein Bestes zu geben!

Ähnlich wie im Pokalspiel starteten wir konzentriert und mit viel Ballbesitz in die ersten 10 Minuten. Leider blieben unsere zwei 100%igen Torchancen zunächst unvollendet, das sie schlecht zu Ende gespielt wurden. Wir blieben jedoch am Drücker, Janne gewinnt einen Ball im Mittelfeld und schickt Jamie lang. Toller Pass, Jamie bleibt cool und macht das verdiente Tor! Weiterhin blieb das Spiel spannend und es ergab sich ein Hin und Her. Kurz vor der Halbzeit einmal nicht aufgepasst und der starke Mittelfeldspieler der Gegner schießt aus gut 25 Metern – unhaltbar für unseren Torwart. So gingen wir mit einem 1:1 in die Halbzeit. Nach Chancen hätten wir führen müssen aber nur Tore zählen!

In die zweite Halbzeit starteten wir gut. Ein Angriff über Rechts, der Ball kommt zu Marlon – dieser trifft zum umjubelten 2:1! Nun hätten wir den Sack zumachen müssen – drei 100%ige Chancen nützen nichts. Und wer vorne die Tore nicht macht, wird hinten bestraft – besagt schon eine alte Fußballweisheit – so stand es dann 2:2. Es hieß Ruhe bewahren und wir spielten weiter nach Vorn, Marlon auf Marcelino in den Lauf und Marcelino verwandelt zum 3:2. 10 Minuten vor Ende konnten wir nochmals nachsetzen und schossen das 4:2.

Als Mannschaft verdient gewonnen nehmen wir die 3 Punkte gerne mit!

Eure 4.C