Bei strahlendem Sonnenschein ging es am letzten Sonntag früh nach Sülfeld zum Wolfgang-Horn-Cup. Turnierbeginn 9.15 Uhr, Ankunft im ca. 40 Minuten entfernte Sülfeld morgens um 8.30 Uhr, ausschlafen am Sonntag wird völlig überbewertet. 😉

Nach einem verregnetem letzten Platz am letzten Wochenende beim Wehner-Cup in Elmshorn hofften wir heute auf eine bessere Platzierung zum Ausklang der Spielzeit.

Genau wie am letzten Wochenende war auch heute eine unserer zwei neuen Spielerinnen mit am Start. Seit Mai/Juni dieses Jahres sind wir eine gemischte Mannschaft. Man muss sich dran gewöhnen, dass es nun „die Mannschaft“ und nicht mehr „die Jungs“ sind.

Die Mannschaft legte auch gut los und gewann die ersten beiden Vorrundenspiele suverän mit 3 bzw. 2 Toren und jeweils ohne Gegentor.

In den darauffolgenden beiden Spielen mangelte es irgendwie an Konzentration und diese Spiele gingen verloren.

Letztendlich ging es dann in der Hauptrunde um Platz 5 von 10 Mannschaften. Nach einer intensiven zehnminütigen Kabinenansprache hatte der Trainer die Mannschaft wieder in die Spur gebracht und wir gewannen unser „kleines Finale“ ungefährdet mit 3:0. In diesem Spiel gab es dann auch als erfolgreichen Einstand einen Treffer unseres neuen männlichen Neuzugangs.

Alles in Allem ein tolles Turnier bei bestem Wetter.