Zum Abschluss der Hinrunde mussten wir am Sonntag alle mal wieder sehr früh aufstehen, da unser nächstes Auswärtsspiel in Elmshorn anstand – Anpfiffzeit 9:00 Uhr! Nachdem es die ganze Nacht geregnet hatte, erwartete uns in Elmshorn strahlender Sonnenschein bei sehr frischen Temperaturen. Aber wie sich rausstellen sollte, wurde einem bei diesem Spiel wirklich nicht kalt.

Es galt mindestens ein Unentschieden raus zu holen, um unseren zweiten Platz in der Tabelle zu verteidigen. Die erste Halbzeit ging es gegen die extrem tief stehende Sonne, aber das schien die Jungs nicht zu stören, denn es gab gleich einige sehr schöne Passkombinationen. Es ging ein bisschen hin und her und nach drei Minuten führten wir 1:0. Nach einem schönen Pass der Gegner in unseren Strafraum musste unser Torwart Kopf und Kragen riskieren und konnte den Ball gerade noch abwehren. Leider hat er dabei auch den Gegner getroffen und wir erlebten mal wieder etwas neues … den ersten Neunmeter. Es fiel der Ausgleich, obwohl unser Torwart fast dran war. Aber alles kein Problem, die Mannschaft spielte konzentriert weiter und zehn Minuten später führten sie 3:1. Kurz vor der Pause fiel noch der Anschlusstreffer nach einer Ecke und es ging mit einer knappen 3:2 Führung in die Pause.

In der Pause hieß es erst mal durchatmen, eine Ansprache vom Trainer weckte nochmal die volle Konzentration für die zweite Hälfte. Das schien gewirkt zu haben, denn der alte Abstand konnte wieder hergestellt werden. Aber das war noch nicht das Ende. Durch einen Konter kam Elmshorn nochmal ran, bevor dann kurz vor Schluss die Jungs nochmal zum Endstand von 5:3 trafen. Ein weiterer Auswärtssieg und ein souverän verteidigter zweiter Tabellenplatz.

Zum Schluss noch ein großes Lob an den Schiedsrichter. Er hat nicht nur fair gepfiffen, sondern hat den Jungs auch seine Entscheidungen erklärt und viele aufmunternde Worte für beide Teams parat gehabt. Zudem gab es von ihm eine Lehrstunde in Sachen richtiger Einwurf… ich denke da dran sollten wir bei einer der nächsten Trainingseinheiten nochmal arbeiten.

Eure 2.E