Der zweite Spieltag führte uns am frühen Samstag bei eisigen Temperaturen nach Elmshorn. Aber zum Glück ging es ja in die Halle.

Obwohl der Boden glatt war wie Eis und die Kinder wirklich Probleme hatten damit umzugehen. Im ersten Spiel ging es gegen Sternschanze und die Jungs hatten ein paar gute Chancen, von denen aber leider keine ins Tor wollte. Es ging hin und her und unser Torwart musste mehrfach fest zupacken und einmal sogar mit einer Glanzparade das 0:0 sichern. Dabei blieb es dann auch bis zum Schluss.

Das zweite Spiel ging dann gegen die Heimmannschaft Holsatia. Gleich zu Beginn eine Riesenchance für uns, aber plötzlich stand es 1:0 für Holsatia. Das nächste Tor dann aber endlich für uns – 1:1. Danach der nächste gute Angriff, voller Einsatz unseres Torjägers und es stand 2:1 für uns. Leider hat sich unser Stürmer dabei verletzt und konnte nicht mehr mitspielen. Gute Bessung, bis zum nächsten Spieltag ist es wieder gut. Im Anschluss fiel dann leider noch das 2:2 und auch noch das 2:3. Vor dem letzten Tor war der Ball aber klar in unserem Toraus und es hätte Abstoß geben müssen. Leider sah das der Schiedsrichter anders und wir verloren das Spiel.

Die Jungs waren am Boden zerstört, aber zwei Spiele waren es ja noch. Im nächsten Spiel konnten sie dann die Wut in Energie umsetzen und es gelang ein 2:1 Sieg gegen Altona 93. Diesen haben sie sich mit wirklich gutem Spiel und starkem Kampf bis zur letzten Sekunde verdient.

Im letzten Spiel ging es dann gegen Wedel. Es ging hin und her, aber zählbares kam dabei nicht heraus. Ein Lattentreffer von der Mittellinie unseres Kapitäns, aber es blieb beim 0:0.

Dafür dass wir in dieser Saison nicht mehr in der schwach sondern in der mittel eingestuften Gruppe spielen, war das mal wieder ein sehr guter Hallenspieltag.

Auf gehts – in zwei Wochen geht es wieder in der Halle rund.

Eure 2.E