SVR 1.E gegen Germania Schnelsen

Es stand die zweite Runde im Pokal bei der 3. E von Germania Schnelsen an. Morgens um 9.00 Uhr starteten wir bei entspannten 4-5 Grad auf einem noch leicht rutschigen Kunstrasen, konnten aber von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand nehmen und siegten am Ende auch in der Höhe verdient mit 10:0.

Das Trainerteam hat unseren 10 Jungs ein taktisches Korsett mit auf den Weg gegeben, von dem die Kinder phasenweise viel auf den Platz bekommen haben. So hatten wir auch diesen Sonntag wieder mit Freddy im Kasten einen sehr aufmerksamen Torhüter, der mit gutem Herauslaufen einige Aktionen entschärfte, bevor diese richtig gefährlich wurden.

Sehr gut dann auch das schnelle Umschalten durch Pässe oder Abwürfe zu unseren beiden Verteidigern. Unser Aufbauspiel hat dann, auch mit guten Seitenverlagerungen, funktioniert, so dass wir zügig im letzten Drittel aufgetaucht sind. Hier ließen wir in der ein oder anderen Situation Entschlossenheit vermissen, zu verspielt wurden Möglichkeiten nicht konsequent genutzt. Größtenteils waren auch die Abstände der Mannschaftsteile gut organisiert, so dass wir bei gegnerischem Ballbesitz schnell in die Zweikämpfe kamen und gute Ballgewinne erzielen konnten. Der rutschige Kunstrasen und ein seifiger Ball führten zu dem einen oder anderen unsauberen Pass und damit zum Ballverlust – hier waren wir dann aber als Mannschaft in der Rückwärtsbewegung sehr aufmerksam und entschlossen.

Wir überwintern nun im Pokalwettbewerb und freuen uns auf die nächste Aufgabe im Frühjahr 2019.

Eure 1.E