Raddatz Immobilien-Cup 2018

Am Wochenende ging der RUG-Express 2007 auf große Fahrt. Ziel war der Raddatz Immobilien-Cup in Lehrte. Ein Turnier mit Tradition und einer Teilnehmerliste, die man selten sieht. Inter Mailand, Benfica Lissabon, Paris St. Germain, Manchester City, Galatasaray Istanbul, FC Sevilla, Schalke 04 um nur ein paar von vielen großen Namen zu nennen. 72 Teams aus 21 Ländern aufgeteilt in 12 Vorrundengruppen.

Nach der Vorrunde wurden die Teams nach Tabellenplatz in Gold-, Silber und Bronzegruppen aufgeteilt und spielten dann über Zwischen- und Endrunden die Sieger aus.

In der Vorrunde bekamen unsere Kämpfer in Rot-Schwarz kaum einen Fuß an den Boden. Im ersten Spiel gegen den späteren Sieger Füchse Berlin, gelang uns kurz vor Schluss beinahe der 1:1 Ausgleich, aber vom Innenpfosten kullerte der Ball die Linie entlang und konnte im letzten Moment vom gegnerischen Torwart weggekratzt werden. Das war ein richtig starker Auftritt. Danach gab es Niederlagen gegen Galatasaray (später 4. Des Turniers), die starken Wiener Linien, und AS Tarnby aus Dänemark.

Natürlich war es ein wenig Lospech, in die vielleicht stärkste Vorrundengruppe zu geraten, aber einfach kann ja jeder. So ging es in die Bronzerunde, in der sich die Jungs deutlich steigerten und in Zwischen- und Endrunde gegen nationale Teams und Mannschaften aus Dänemark, den Niederlanden und Tschechien immerhin 4 Siege und 3 Unentschieden bei nur einer Niederlage holten und sich am Ende den 5. Platz in der Bronzerunde erkämpften.

Unter dem Strich war es eine Riesenerfahrung für die Jungs, an 2 Tagen je 10-12 Stunden auf dem Platz, Spiele gegen Topteams und vielleicht umgeben, von kommenden Weltstars.

Das Finale des Gesamtturniers gewannen die Füchse Berlin gegen PAOK Saloniki mit 2:1. Ein Spiel auf absolutem Top-Niveau, welches zeigte was bei U11 Mannschaften möglich ist. Das war wirklich ein sehr anstrengendes Wochenende, das an die Substanz ging, aber mehr gebracht hat als jede Trainingseinheit. So schnell kann uns nichts mehr schocken. Die Trainer sind stolz darauf, dass die Jungs nach der schlechten Vorrunde und trotz aller Blessuren gemeinsam die Ärmel hochgekrempelt und als Team und jeder für jeden für den Erfolg gekämpft haben. Rund um das Turnier hatten die Jungs, die mitgereisten Eltern und der Hund viel Spaß.

Nun freuen wir uns auf das Trainingslager in St. Peter Ording am kommenden Wochenende und die Teilnahme am IG-Metall Cup in Tönning.

⚽❤ #svrfj #rugexpress2007